Icon Home > FAQ - Insolvenzrecht > Insolvenz > 01. Wann liegt ein Eröffnungsgrund für ein Insolvenzverfahren vor?
01. Wann liegt ein Eröffnungsgrund für ein Insolvenzverfahren vor?

Vereinfacht gesagt:

Wenn der Schuldner zahlungsunfähig ist, d.h. er nicht in der Lage ist, die fälligen Zahlungspflichten zu erfüllen,
oder
der Schuldner zahlungsunfähig zu werden droht, d.h. er voraussichtlich nicht in der Lage sein wird, die bestehenden Zahlungspflichten im Zeitpunkt der Fälligkeit zu erfüllen,
oder
bei Überschuldung einer juristischen Person (z.B. GmbH), d.h. das Vermögen die bestehenden Verbindlichkeiten nicht mehr deckt, es sei denn, die Fortführung des Unternehmens ist nach den Umständen überwiegend wahrscheinlich.

Copyright 2010 anwalt-s-heslach.de, Konzept und Aufbau durch die SEO Agentur activetraffic.de